Willkommen, wir haben unsere Seiten für Sprachausgabeprogramme und Tastatursteuerung optimiert.
Nähere Informationen zur Barrierefreiheit
Die folgende Liste mit Links zu den einzelnen Seitenbereichen und zur Vornahme bestimmter Einstellungen finden Sie versteckt am Anfang jeder Seite. Diese Links können Sie auch durch die angegebenen Tastenkombinationen verwenden

Kleines bayerisches Staatswappen

Finanzamt Obernburg a. Main

mit Außenstelle Amorbach
FA-Nr.: 9202

Stichwort- und Ansprechpartnersuche

Zusatzinfos am rechten Rand

Kontaktdaten

Postanschrift

Finanzamt Obernburg a. Main
mit Außenstelle Amorbach
Postfach 1160
63912 Amorbach

Weitere Adressen

Öffnungszeiten Servicezentren

Nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung!

Mo, Di, Mi:
8.00 - 13.00 Uhr

Do: 8.00 - 17.00 Uhr

Fr: 8.00 - 12.00 Uhr

Details ...

Telefon

Fax

Amorbach:
09373 202-100

Obernburg:
06022 5008-400

E-Mail

Amorbach:
poststelle.fa-amorb@
finanzamt.bayern.de

Obernburg:
poststelle.fa-amorb@
finanzamt.bayern.de


ELSTER: Ihr Online-Finanzamt

Elster Logo


BayernPortal

Logo BayernPortal


Der direkte Draht zur Staatsregierung

Bayern | Direkt

Hauptinhaltsbereich

Willkommen!

Wichtiger Hinweis:

Um eine Verbreitung des Coronavirus zu vermeiden, ist der Besuch des Finanzamts bzw. des Servicezentrums aktuell nur nach telefonischer Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 09373 202115-116 oder 06022 5008425-426 möglich.

Zudem gilt für Besucher die 2G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte und Genesene).

Wir bitten Sie, zu Ihrem eigenen und dem Schutz unserer Beschäftigten den Besuch auf das absolut Notwendige zu beschränken.

Gerne können Sie sich mit Ihrem Anliegen telefonisch oder schriftlich an das Finanzamt wenden. Dies gilt insbesondere für Steuerbürger, die keinen 2G-Nachweis erbringen können. Die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartner können Ihrem Steuerbescheid oder der Rubrik "Kontakt - Ansprechpartner" entnommen werden.

Besucher, die Unterlagen persönlich im Finanzamt abgeben wollen, werden gebeten, diese per Post an das Finanzamt zu übersenden oder direkt in den Briefkasten vor Ort zu werfen. Vordrucke können auf unserer Seite Formulare heruntergeladen oder beim Finanzamt schriftlich oder telefonisch angefordert werden.

Zudem können Steuererklärungen und sonstige Mitteilungen komfortabel über das Onlineportal ELSTER eingereicht werden. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet unter www.elster.de.

Sollte ein Besuch im Servicezentrum unumgänglich sein, werden Sie gebeten, einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Besuchern und den Bearbeitern einzuhalten.
Das Tragen einer FFP2-Maske ist obligatorisch.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!



Häufig nachgefragt

Aktuelle Themen

Steuerliche Hilfsmaßnahmen für die Opfer der Flutkatastrophe vom Juni/Juli 2021

Verwaltungstechnische Umsetzung des Gesetzes zur Rückführung des Solidaritätszuschlags 1995 vom 10. Dezember 2019 (BGBl. I Seite 2115)

Weitere Informationen

Umsatzsteuersatzabsenkung 1. Juli bis 31. Dezember 2020

Hinweis zum Ausfüllen der USt-Erklärung 2020 - Umsätze mit Steuersatz 16 %

Die Umsätze mit einem Steuersatz von 16 % tragen Sie bitte entweder in Zeile 45 oder bei innergemeinschaftlichen Erwerben in Zeile 84 bei "zu anderen Steuersätzen" ein.
Einzutragen sind sowohl die Bemessungsgrundlage als auch der Umsatzsteuerbetrag.

Elektronische Aufzeichnungssysteme / elektronische Kassen

Mitteilungspflicht nach § 146a Abs. 4 AO ab 01.01.2020

Ab 1. Januar 2020 müssten Steuerpflichtige ihr elektronisches Aufzeichnungssystem grundsätzlich an die Finanzämter melden. Bis zum Einsatz einer elektronischen Übermittlungsmöglichkeit für die Meldung an das Finanzamt ist jedoch von einer Meldung nach § 146a Absatz 4 AO abzusehen.

Weitere Informationen



Weitere Themen

Zu den Zusatzinfos am rechten Rand