Stichwort- und Ansprechpartnersuche

Zusatzinfos am rechten Rand

Muss ich im Ruhestand Steuern zahlen?

Mit dem Alterseinkünfte-Rechner können Seniorinnen und Senioren selbst prüfen, ob sie eine Einkommensteuererklärung abgeben und Einkommensteuer zahlen müssen.

Gleich auf Nummer sicher gehen ...

... und die Steuern exakt bei Fälligkeit automatisch vom Bankkonto abbuchen lassen.

Infos zum SEPA-Lastschriftmandat und Teilnahmeerklärung zum Download

Hauptinhaltsbereich

Aktuelles

Neues aus dem Steuerrecht und der Steuerverwaltung

Wichtiger Hinweis!

Angesichts der besonderen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus bitten wir Sie, zu Ihrem eigenen und dem Schutz unserer Beschäftigten den Besuch des Finanzamts bzw. des Servicezentrums vorübergehend auf das absolut Notwendige zu beschränken

Gerne können Sie sich telefonisch oder schriftlich an das Finanzamt wenden.
Die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartner können Ihrem Steuerbescheid oder der Rubrik "Kontakt - Ansprechpartner" entnommen werden. Es besteht die Möglichkeit, telefonisch einen persönlichen Besprechungstermin vor Ort zu vereinbaren.

Besucher, die Unterlagen persönlich im Finanzamt abgeben wollen, werden gebeten, diese per Post an das Finanzamt zu übersenden oder direkt in den Briefkasten vor Ort zu werfen. Vordrucke können auf unserer Seite Formulare heruntergeladen oder beim Finanzamt schriftlich oder telefonisch angefordert werden.

Zudem können Steuererklärungen komfortabel über das Onlineportal ELSTER eingereicht werden. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet unter www.elster.de.

Sollte ein Besuch im Servicezentrum unumgänglich sein, werden Sie gebeten, einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Besuchern und den Bearbeitern einzuhalten.

Auf die geltende Maskenpflicht und die Zugangsbeschränkungen bei Betreten des Servicezentrums wird hingewiesen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis

Coronavirus

Auf unserer Themaseite "Coronavirus" finden Sie gebündelt Informationen und Formulare zur steuerlichen Entlastung für die Bewältigung der wirtschaftlichen folgen der Corona-Pandemie, insbesondere

  • eine Anleitung für die Beantragung der Erstattung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung beim Finanzamt,
  • Informationen zur umsatzsteuerlichen Behandlung gewährter Corona-Soforthilfen,
  • das Antragsformular "Steuererleichterungen aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus" nebst Hinweisen zu seiner Verwendung,
  • Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat und des Bayerischen Landesamts für Steuern sowie
  • einschlägige Schreiben des Bundesfinanzministeriums.

Zur Themaseite "Coronavirus"

Wirtschaftsministerium warnt vor gefälschten E-Mails im Zusammenhang mit „Soforthilfe Corona“
Pressemitteilung des StMWi vom 04.05.2020

02.09.2020 - aktuelle Gesetzgebung

Entwurf Jahressteuergesetz beschlossen; Steuerliche Verbesserungen für Investitionen, Kurzarbeit und günstigen Wohnraum
Pressemitteilung des Bundesfinanzministeriums

27.08.2020 - unentgeltliche Wertabgaben/Sachentnahmen

Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen) 2020
Schreiben des Bundesfinanzministeriums

20.08.2020 - Umsatzsteuer

Umsatzsteuerliche Behandlung der Abrechnung von Mehr- bzw. Mindermengen Gas (Leistungsbeziehungen)
Schreiben des Bundesfinanzministeriums

19.08.2020 - Umsatzsteuer

Umsatzsteuerrechtliche Behandlung der Überlassung von Werbemobilen an soziale Institutionen, Sportvereine und Kommunen
Verfügung des Bayerischen Landesamts für Steuern vom 11.08.2020

10.08.2020 - Umsatzsteuer

Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand; Behandlung der Konzessionsabgabe unter § 2b UStG
Schreiben des Bundesfinanzministeriums

16.07.2020 - Umsatzsteuer

Vorsteuerabzug bei der Einfuhrumsatzsteuer, Einfuhr für das Unternehmen
Schreiben des Bundesfinanzministeriums

16.07.2020 – Steuererklärung 2019

Füracker: Einkommensteuererklärung für 2019 jetzt abgeben - am besten elektronisch
Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat

10.07.2020 - Mitteilungsverordnung

Verordnung zur Änderung der Mitteilungsverordnung (Referentenentwurf)
Information des Bundesfinanzministeriums

10.07.2020 – Elektronische Kassensysteme

Bayern, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Hamburg: Pragmatische und unbürokratische Lösung bei Kassensystemen
Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat

09.07.2020 - Einkommensteuer

Anwendung des § 10 Absatz 1 Nummer 2 Satz 1 Buchstabe a EStG bei Beiträgen an berufsständische Versorgungseinrichtungen
Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 19.06.2020

06.07.2020 - Umsatzsteuer

Kurz-Info zur befristeten Umsatzsteuersenkung
Information des Bayerischen Landesamts für Steuern

02.07.2020 - Auslandstätigkeit

Steuerbefreiung des Kaufkraftausgleichs; Gesamtübersicht der Kaufkraftzuschläge - Stand: 1. Juli 2020
Schreiben des Bundesfinanzministeriums

02.07.2020 - Einkommensteuer

Neue Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden (§ 35c EStG) ab 2020
Information des Bayerischen Landesamts für Steuern

01.07.2020 - Umsatzsteuer-Voranmeldung ab Juli 2020

Muster der Vordrucke im Umsatzsteuer-Voranmeldungs- und -Vorauszahlungsverfahren für das Kalenderjahr 2020
Schreiben des Bundesfinanzministeriums

01.07.2020 - Umsatzsteuer

Befristete Absenkung des allgemeinen und ermäßigten Umsatzsteuersatzes zum 1. Juli 2020
Schreiben des Bundesfinanzministeriums

29.06.2020 – Ausbildung

Füracker: Duales Studium bei Freistaat und Kommunen - Jetzt noch Online anmelden
Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat

25.06.2020 - Umsatzsteuer

FAQ "Anstehende Umsatzsteuersatzsenkung"
Information des Bundesfinanzministeriums

08.05.2020 - Influencer

Ich bin Influencer - Muss ich Steuern zahlen? - FAQ für Social-Media-Akteure
Information des Bayerischen Landesamts für Steuern

27.04.2020 - Umsatzsteuer

Besteuerung von Verwaltungsgemeinschaften
Verfügung vom 27.04.2020

20.04.2020 - Bürgerbefragung

Füracker: Gute Noten für bayerische Steuerverwaltung
Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat

17.04.2020 - Servicezentren

Servicezentren der bayerischen Finanzämter bleiben weiterhin geschlossen
Pressemitteilung des Bayerischen Landesamts für Steuern

30.03.2020 - Land- und Forstwirtschaft

Füracker: Fairere Besteuerung für Land- und Forstwirte in Kraft
Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat

26.03.2020 – Steuererklärung 2018

Füracker: Fristverlängerung bei Abgabe von Steuererklärungen
Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat

23.03.2020 – Coronavirus

Füracker: Wir schaffen mehr Liquidität für bayerische Unternehmen!
(aktualisiert: 25.03.2020, 09.00 Uhr)

Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat

19.03.2020 - Coronavirus

Steuererleichterungen aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus
Pressemitteilung des Bayerischen Landesamts für Steuern

18.03.2020 – Ausbildung

Füracker: Zukunftssicher Studieren beim Staat
Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat

18.03.2020 – Coronavirus

Corona-Pandemie - Füracker gibt steuerliche Soforthilfen bekannt
Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat

18.03.2020 – Coronavirus

Füracker: Servicezentren der bayerischen Finanzämter schließen vorsorglich
Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat

16.03.2020 - Coronavirus

Antragsformular: Steuererleichterungen aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus
Die vereinfachte Stundungsregelung gilt nur für Einkommensteuer, Körperschaftsteuer und Umsatzsteuer.
Steuerabzugsbeträge im Sinne des § 222 Satz 3 und 4 Abgabenordnung (Lohnsteuer und Kapitalertragsteuer) können nicht gestundet werden.
Für Steuerabzugsbeträge besteht die Möglichkeit, einen Antrag auf Vollstreckungsaufschub bei Ihrem zuständigen Finanzamt einzureichen.

16.09.2016 - Umsatzbesteuerung von Jagdgenossenschaften ab 2017

Ab 01.01.2017 ändert sich die umsatzsteuerliche Beurteilung der Jagdverpachtung durch Jagdgenossenschaften. Eine Übergangsregelung ermöglicht die Anwendung des bisherigen Rechts bis 31.12.2020. Der Antrag hierzu muss bis 31.12.2016 gestellt werden. Hierzu:

Zu den Zusatzinfos am rechten Rand