Stichwort- und Ansprechpartnersuche

Zusatzinfos am rechten Rand

Dienstgebäude

Finanzamt Pfaffenhofen
Schirmbeckstr. 5
85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm
Verkehrsverbindung

Öffnungszeiten Servicezentrum

Montag: 8.00 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8.00 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 8.00 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 8.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.30 Uhr
Details...

Telefon

Telefax

08441 77-199

E-Mail

poststelle.fa-paf@
finanzamt.bayern.de

 


ELSTER: Ihr Online-Finanzamt

Elster Logo


BayernPortal

Logo BayernPortal

Hauptinhaltsbereich

Kunst im Finanzamt

Pfaffenhofener Kurier vom 11.07.2013

Schwimmende Burgen

Pfaffenhofen (PK) Wer in nächster Zeit ins Finanzamt Pfaffenhofen geht, sollte sich Zeit nehmen. Nicht um den Sachbearbeiter von der Richtigkeit seiner Angaben in der Steuererklärung zu überzeugen, sondern der Aufenthalt dort ist derzeit viel angenehmer: Bis in den Herbst hinein können Kunstwerke bewundert werden, die Schüler der Grund- und Mittelschule sowie des Zentrums Hören der Regens-Wagner-Schulen in Hohenwart angefertigt haben.

Schwimmende Burgen

Die Silberburgen, die im Innenhof des Finanzamtes schwimmen, faszinierten die Kinder.
Gefertigt wurden die Burgen von Kindern der ersten Klasse der Regens-Wagner-Schule
Foto: Eibisch

Seit zwei Jahren bereiteten sich die Schulen auf ihre erste öffentliche Ausstellung vor. Die Lehrkräfte brauchten die Schulkinder dabei nicht einmal besonders zu motivieren – alle waren sofort voll dabei und ganz begeistert.

Wer jetzt durch die Gänge des Finanzamtes geht, stößt überall auf die kleinen und größeren Kunstwerke. Auffällig sind dabei die vielen selbst gebauten Holzhäuser, zum Teil mit Streichhölzern als Dachziegelersatz. Aber auch etliche filigrane Metallobjekte laden zum Staunen ein. Collagen, die an Hundertwasserwerke erinnern, können ebenso bewundert werden wie etliche Betonsäulen des Finanzamtes, die nun umgarnt, umstrickt und umhäkelt sind.

Der Renner – zumindest für Kinder – ist jedoch der Innenhof des Finanzamtes. In dem dortigen Brunnen schwimmen etliche Burgen, mit Zinnen, Burgmauern und Palisaden. Gefertigt wurden diese Objekte von Kindern der ersten Klasse der Regens-Wagner-Schule.

Stellvertretende Rektorin Brigitta Hobmaier: „Gefertigt aus Styropor, umwickelt mit Alufolie, schwimmen diese Bauwerke problemlos. Genauso viel Spaß wie die spielenden Kinder im Innenhof hatten die Schulkinder beim Bau der Gebäude.“

Von Manfred Eibisch

Zu den Zusatzinfos am rechten Rand