Stichwort- und Ansprechpartnersuche

Zusatzinfos am rechten Rand

Dienstgebäude

Finanzamt Pfaffenhofen
Schirmbeckstr. 5
85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm
Verkehrsverbindung

Öffnungszeiten Servicezentrum

Montag: 7.30 - 12.30 Uhr
Dienstag: 7.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 7.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 17.30 Uhr
Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
Details...

Telefon

Telefax

08441 77-199

E-Mail

poststelle.fa-paf@
finanzamt.bayern.de

 


ELSTER: Ihr Online-Finanzamt

Elster Logo


BayernPortal

Logo BayernPortal

Hauptinhaltsbereich

Archiv - Kunst im Finanzamt

09.07.2009 - Pfaffenhofener Kurier

Vielfältig, abwechslungsreich und kreativ

Pfaffenhofen/Manching (myb) Jugendliche der Realschule Am Keltenwall Manching zeigen jetzt im Finanzamt Pfaffenhofen einen Querschnitt ihres künstlerischen Schaffens. Josef Lang, Leiter des Finanzamts, freute sich ganz besonders zur 20. Ausstellung wieder Arbeiten von Schülern präsentieren zu dürfen, wie er bei der Eröffnungsfeier betonte.

Eröffnung der Kunstausstellung

Bei der Eröffnung der Ausstellung der Realschule Am Keltenwall Manching (v.l.):
Franz Peter Ausstellungsinitiator, Elternbeiratsvorsitzende Sabine Lind,
Kunsterzieherin Brigitte Rieger,
Josef Lang (Leiter des Finanzamts), Kunsterzieherin Susanne Müller,
Alois Schmauser (Leiter der Realschule Am Keltenwall).
Nicht auf dem Bild: Kunsterzieherin Sabine Mödl. - Foto: Mayr

Als "Futter für die Seele" bezeichnete Alois Schmauser, Leiter der Realschule Am Keltenwall Manching, den Kunstunterricht und die gestalterische Tätigkeit generell. Er hob in seiner Ansprache während der Vernissage hervor, dass an der Realschule das Fach Kunst in allen Jahrgangsstufen unterrichtet werden könne. Denn durch den Ausdruck der Seele, der im Kunstunterricht gefördert werde, könne der Mensch als Ganzes gebildet werden, so Schmauser. Auch die Elternbeiratsvorsitzende, Sabine Lind, lobte das Engagement der drei Kunsterzieher, Brigitte Rieger, Susanne Müller und Sabine Mödl. Sie begrüßte sehr, dass die Kunstwerke der Kinder nun nicht mehr versteckt in den Zeichenmappen liegen, sondern einen würdigen Rahmen gefunden haben. Wer durch die Ausstellung geht, wird merken, wie vielfältig, abwechslungsreich und kreativ künstlerische Arbeiten von Jugendlichen sein können. Im Erdgeschoss wurden Mosaike zum Thema "Sagen" angefertigt, Sternzeichen mit Wasserfarben auf Fliesen gemalt und Collagen bestehend aus lauter Nasen oder Gebissen gefertigt. Ein Stockwerk höher stechen die Arbeiten der Siebtklässlerin Regina Kloiber ins Auge. Sie zeichnet Fantasiecomics, Mangas, in herausragender Buntstifttechnik. Auch die Klapp- und Spaltschnitte der fünften und siebten Klassen sowie die Ergänzungsübungen impressionistischer Bildausschnitte der neunten Klassen, verraten künstlerisches Geschick und Können.

Den musikalischen Rahmen gestalteten die Schülerinnen Veronika Stadler (Gitarre) und Dorothea Hiebert (Trompete) unter der Leitung von Lehrer Hans Feigl (Keyboard). Die Ausstellung ist noch bis 30. September zu den üblichen Öffnungszeiten des Finanzamts an der Schirmbeckstraße zu sehen.

Zu den Zusatzinfos am rechten Rand