Stichwort- und Ansprechpartnersuche

Zusatzinfos am rechten Rand

Anschrift

Stadtplan und Verkehrsanbindung

Telefon, Fax, E-Mail


ELSTER: Ihr Online-Finanzamt

Elster Logo


BayernPortal

Logo BayernPortal

Hauptinhaltsbereich

Pressearchiv

06.08.2016 - Passauer Neue Presse

Antrittsbesuch bei der neuen Finanzamtchefin

MdL Dr. Gerhard Waschler (r.) und MdL Walter Taubeneder (l.) haben sich mit der neuen Finanzamtschefin Hildegard Küspert zur Personalsituation der Behörde ausgetauscht. Das Finanzamt Passau nimmt mit 309 Beschäftigten in seiner Größe Platz 13 von insgesamt 76 Finanzämtern in ganz Bayern ein – "damit zählt es zu den größten Finanzämtern im Freistaat", betont Küspert. Das Steueraufkommen habe sich in den letzten Jahren auch am Finanzamt Passau erhöht. "Seit 2012 konnten die Steuereinnahmen um knapp 18 Prozent gesteigert werden", so die Amtsleiterin. Natürlich steige damit auch das Arbeitsaufkommen, nicht zuletzt weil auch die jeweiligen Zuständigkeitsbereiche stetig erweitert würden. "Die Personalsituation ist doch sehr angespannt. Auch weil die beruflichen Perspektiven für einige Beamten fehlen", so Küspert weiter. Über Nachwuchs könne sie jedoch nicht klagen – derzeit absolvierten über 60 Anwärter ihre Ausbildung zum Finanzwirt bzw. Diplom-Finanzwirt. Die Abgeordneten sicherten zu, die ebenfalls angesprochene schwierige Beförderungssituation im Vergleich zu Beschäftigen in den Ballungszentren an den Minister heranzutragen. Dies gelte auch für Versetzungen aus den Ballungszentren in die Passauer Region insgesamt. − red

Zu den Zusatzinfos am rechten Rand