Stichwort- und Ansprechpartnersuche

Zusatzinfos am rechten Rand

Anschrift

Stadtplan und Verkehrsanbindung

Telefon, Fax, E-Mail

Öffnungszeiten der Servicezentren
Passau, Vilshofen und
Bad Griesbach

  • Montag bis Mittwoch
    und Freitag:
    07:30 - 12:00 Uhr
  • Donnerstag:
    07:30 - 12:30 Uhr

ELSTER: Ihr Online-Finanzamt

Elster Logo


BayernPortal

Logo BayernPortal

Hauptinhaltsbereich

Pressearchiv

20.10.2012 - Passauer Neue Presse

Schiffe, Schwemmholz und Sandbänke

Gertraud Schuberl stellt im Servicezentrum des Finanzamts aus

Ausstellungseröffnung
Gertraud Schuberl (l.) zeigt im Finanzamt Bilder aus ihrer "alten Heimat". Die Ausstellung eröffnete sie mit Elfriede Stemplinger von der Geschäftsstelle.
-Foto: Wildfeuer

Unter dem Titel "Meine alte Heimat" zeigt Gertraud Schuberl aus Eging am See im Servicezentrum des Finanzamts beeindruckende Bilder über Kindheitserinnerungen und Eindrücke aus ihrer Geburtsstadt Passau.

"Donaulände" oder "Figuren aus dem Dom" und "Muschelsuche" nennt Gertraud Schuberl ihre abstrakten Arbeiten, die von Dingen aus der Kindheit und vom Leben in der Dreiflüssestadt erzählen. Die Malerin, die in der Brunngasse aufwuchs, ließ sich von der Stadt und ihren Flüssen prägen.

Alte Häuser, Kirchenbilder, die Donau spielten dabei eine Rolle, schildert sie. Sie seien tief in ihrem Unterbewussten verankert. "Und das kommt wieder hervor", wenn sie zu Pinsel und Farben greift. Dann erinnert sie sich an Schiffe und Schwemmholz oder die Sandbank auf der Donau, auf der sie sich zusammen mit vielen Nachbarskindern gerne tummelte. Auch die Donaulände war ihr Spielplatz.

Schuberl spielt gerne mit Farben und Materialien, zum Beispiel mit Sand oder Figuren aus Pappmaché, deren Strukturen sie liebt. Sie experimentiert mit Blau- und Grüntönen, mit allen Schattierungen des Wassers, lässt ihre Arbeiten auch hell und freundlich wirken.

Mit ihren Bildern, darunter auch Kreide oder Acryl auf Leinwand und Papier sowie eine Collage, möchte sie die Betrachter anregen, selbst eine Beziehung aufzubauen, genau hinzuschauen und "sich hineindenken zu trauen", um Verstecktes zu entdecken.

Gertraud Schuberl, ausgebildete Lehrerin für Kunsterziehung und Werken, arbeitet seit 2006 als frei schaffende Künstlerin. Sie lernte bei Otto Sammer und Waltraud Danzig, besuchte Meisterkurse in Bad Reichenhall, Frauenau, Linz und München und ist auf Ausstellungen im In- und Ausland präsent.

Theresia Wildfeuer

Zu den Zusatzinfos am rechten Rand