Stichwortsuche

Zusatzinfos am rechten Rand

Virtueller 3D-Rundgang

Landesfinanzschule Bayern
Stettiner Str. 15 - 25
91522 Ansbach
Anreise

Telefon: 0981 1802-0
Telefax: 0981 1802-1100
E-Mail: Poststelle

Pressespiegel

26.11.2019

Finanzverwaltung fest in Frauenhand
(PDF - 5510 KB) [...]

29.10.2018

Ein wichtiger Baustein in der Finanzverwaltung
(PDF - 2527 KB) [...]

20.10.2018

Ansbach wird immer mehr zum Finanzmittelpunkt Bayerns
(PDF - 1819 KB) [...]

22.09.2018

Aha-Effekt bei sehnsüchtig erwarteter Einweihung
(PDF - 393 KB) [...]

Vollständiger Pressespiegel

Hauptinhaltsbereich

Abschlussfeier 2013

Hier finden Sie noch weitere Bilder der Abschlussfeier.

Am 15.11.2013 fand die Abschlussfeier 2013 in der festlich geschmückten Mehrzweckhalle der Landesfinanzschule Bayern statt. Die meisten der Absolventinnen und Absolventen der Qualifikationsprüfung 2013 kamen noch mal nach Ansbach, um den erfolgreichen Abschluss ihrer zweijährigen Ausbildung zu feiern.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Gruppe „Motif“ der Berufsfachschule für Musik des Bezirks Mittelfranken mit Songs insbesondere von Alicia Keys. Insgesamt nahmen knapp 500 Festgäste an der Abschlussfeier der frisch gekürten Finanz- und Verwaltungswirtinnen bzw. -wirte teil.

Abschlussfeier 2013

Begrüßung der Festgäste durch die Leiterin
der Landesfinanzschule Bayern Andrea Knoll

Andrea Knoll, seit Ende Juni 2013 Leiterin der Landesfinanzschule Bayern, konnte die meisten der 285 auf Anhieb erfolgreichen Prüflinge samt deren Angehörige sowie zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft begrüßen.

Knoll hob hervor, dass rekordverdächtige 42 % der Prüflinge die Traumprüfungsnoten „Sehr gut“ und „Gut“ belegt hätten. Hiervon seien zwei Drittel Frauen gewesen – um mit Alicia Keys zu sprechen bzw. zu singen: „Girls on fire“ eben.
Mit einer durchschnittlichen Endpunktzahl aller Prüflinge von 412,75 (Steuer) und 401,64 (Staatsfinanz) sei in beiden Fachrichtungen der Finanzverwaltung das zweitbeste Ergebnis aller Zeiten erzielt worden. Hierfür gebühre allen haupt- und nebenamtlichen Lehrkräften sowie allen Ausbildungsverantwortlichen an den Finanzämtern bzw. an den Dienststellen des Landesamts für Finanzen ein großer Dank.
Angesichts der altersbedingten Abgänge würden die Nachwuchskräfte in den Finanzbehörden dringend benötigt. Umso erfreulicher sei es, dass die Nichtbestehensquote im einstelligen Bereich liege.
Für ihren weiteren Lebensweg wünschte Knoll den Absolventinnen und Absolventen alles Gute.

Abschlussfeier 2013

Grußwort der Absolventenvertreter
Franzi Wiesner und Sebastian Niebauer

Im Anschluss daran blickten die Vertreter des Prüfungsjahrgangs 2013, Franzi Wiesner und Sebastian Niebauer, in humorvoller Weise auf die fachtheoretische Ausbildung zurück. So seien sie zu Beginn der Ausbildung überrascht gewesen, dass es aufgrund des neuen Dienstrechts sogar die Möglichkeit gebe, Mutter und Tochter im selben Lehrgang auszubilden. Dass die fachtheoretische Ausbildung neun Monate gedauert habe, sei reiner Zufall gewesen und habe mit „Verbotener Liebe“, der Lieblingssoap eines Dozenten, nichts zu tun. Reiner Zufall sei es auch gewesen, dass 60 (die Lieblingszahl eines anderen Dozenten) Anwärter/innen mangels Kapazitäten nicht auf dem Schulgelände, sondern in angemieteten Studentenapartments in der Ansbacher Innenstadt untergebracht worden seien.

Abschlussfeier 2013

Ministerialdirigent Wilhelm Hüllmantel,
Bayerisches Staatsministerium der Finanzen,
für Landesentwicklung und Heimat,
bei seiner Festrede

Die Festrede hielt Wilhelm Hüllmantel, Ministerialdirigent im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. Er beglückwünschte die Absolventinnen und Absolventen und brachte seine Freude zum Ausdruck, dass die Bestehensquote so hoch war. 8000 Finanzbeamtinnen und Finanzbeamte seien seit dem Umzug nach Ansbach im Jahre 1983 an der Landesfinanzschule Bayern ausgebildet worden. Im Übrigen sei die Landesfinanzschule schon jetzt die zentrale Fortbildungsstätte beider Fachrichtungen der Bayerischen Finanzverwaltung. Hüllmantel appellierte hierbei an die Bereitschaft der Amtsleiter/innen, nebenamtliche Lehrkräfte bei der Erfüllung ihres Lehrauftrags zu unterstützen.

Die Landesfinanzschule beteilige sich auch maßgeblich an der Entwicklung elektronischer Lernprogramme. Durch den anstehenden Ausbau zum Finanzcampus würde die Kapazität auf 700 Aus- und Fortbildungsplätze anwachsen. Mit seinem gut aus- und fortgebildeten Personal gehöre die Bayerische Finanzverwaltung zu einer der besten Verwaltungszweige in ganz Deutschland.

Abschlussfeier 2013

Die hauptamtlichen Lehrkräfte
Susanne Ossiander und Ulrich Albrecht
bei ihrer Laudatio der Prüfungsbesten

Die Ehrung der diesjährigen LFS-Champions, der Besten des Prüfungsjahrgangs 2013, wurde von den hauptamtlichen Lehrkräften Susanne Ossiander und Ulrich Albrecht moderiert. Die Nummer 1 der Fachrichtung Staatsfinanz im Jahr 2013 ist Andreas Hofmann von der Dienststelle Bayreuth des Landesamts für Finanzen, gefolgt von Julia Gundacker und Martin Ehemann, jeweils von der Dienststelle Ansbach. Frauenpower und sieben Mal die Note „Sehr gut“ gab es im Bereich der Steuerverwaltung. Als beste weibliche Steuerabsolventin aller Zeiten wurde Bernadette Jacklbauer (Finanzamt Rosenheim) geehrt.

Abschlussfeier 2013

Die Prüfungsbesten der Steuer und Staatsfinanz

Herausragende Leistungen erzielten auch Linda Gaab (Finanzamt Gunzenhausen), Anna Reichert (Finanzamt Lohr), Lisa Ilte (Finanzamt Coburg), Vanessa Schwebel (Finanzamt Aschaffenburg), Christiane Foge (Finanzamt Nördlingen) und Stefanie Stengl (Finanzamt Cham).

Alle Prüfungsbesten erhielten ihre Prüfungszeugnisse von Ministerialdirigent Wilhelm Hüllmantel und Schulleiterin Andrea Knoll. Zusätzlich erhielten sie ein kleines Sachgeschenk.

Im Anschluss daran erhielten mit Unterstützung des Präsidenten des Bayerischen Landesamts für Steuern Dr. Roland Jüptner und des Präsidenten des Landesamts für Finanzen Klaus Herzog auch die übrigen Absolventinnen und Absolventen klassenweise ihre Prüfungszeugnisse.

Abschlussfeier 2013

Die Band „Motif“ von der Berufsfachschule für Musik
des Bezirks Mittelfranken, Dinkelsbühl

Pünktlich um 19 Uhr wurde das Festbuffet von der Leiterin der Landesfinanzschule Bayern Andrea Knoll eröffnet. Die kulinarischen Leckerbissen wurden von der Fa. WISAG, dem Caterer der Landesfinanzschule, kredenzt.

Abschlussfeier 2013

Festbuffet der Fa. WISAG Catering / Ein Genuss für Auge und Gaumen

Die anschließende Party, die im Rolf-Grabower-Haus stattfand und von der bfg-Jugend organisiert wurde, soll dem Vernehmen nach bis in die frühen Morgenstunden gedauert haben.

Hier finden Sie noch weitere Bilder der Abschlussfeier

Zu den Zusatzinfos am rechten Rand