Stichwort- und Ansprechpartnersuche

Zusatzinfos am rechten Rand

Kontaktdaten

Anschrift

Finanzamt Kitzingen
Moltkestraße 24
97318 Kitzingen

Stadtplan

Öffnungszeiten

Servicezentrum

  • Montag, Dienstag, Mittwoch:
    8.00 - 13.00 Uhr
  • Donnerstag:
    8.00 - 16.00 Uhr
  • Freitag:
    8.00 - 12.00 Uhr

Übrige Arbeitsbereiche:

  • Montag - Freitag:
    Ausschließlich nach Vereinbarung!

Telefon

Telefax

09321 703-444

E-Mail

poststelle.fa-kt@
finanzamt.bayern.de

Logo Bayern Barrierefrei

ELSTER: Ihr Online-Finanzamt

Elster Logo


BayernPortal

Logo BayernPortal

Hauptinhaltsbereich

Amtsbezirk

Karte des Landkreises Kitzingen

Größe und geographische Lage

Der Finanzamtsbezirk Kitzingen mit einer Fläche von 684 qkm liegt in Deutschland, im südöstlichen Teil des bayerischen Regierungsbezirks Unterfranken. Der Amtsbezirk deckt sich mit dem Gebiet des Landkreises Kitzingen.

Der westliche Teil des Amtsbezirks liegt im Maindreieck, einer aus Gäuplatten bestehenden Hochfläche in rund 290 bis 330 m Höhe, die weitgehend von Lößlehm überdeckt ist.

Das durchschnittlich 1.000 m breite, nur in 180 bis 200 m Meereshöhe gelegene Tal des Mains, der in vielen Windungen das Kreisgebiet von Schweinfurt kommend in Richtung Süden durchfließt, schließt sich nach Osten hin an.

Weiter nach Osten hin steigt dann das Steigerwald Vorland über eine fast ebene Gleitfläche bis auf Höhenlagen um 300 m an. Auch diese Platten tragen neben Aufschüttungssanden des Mains weithin Lößlehmdecken. Das Steigerwald Vorland geht südlich in den Ochsenfurter Gau über, der - etwas tiefer gelegen - die gleichen Oberflächenformen aufweist. Die tonigen Verwitterungslehme und vor allem die ausgedehnten, tiefgründigen Löß- und Lößlehmdecken ergeben im Zusammenwirken mit dem hier herrschenden günstigen Klima sehr fruchtbare Kulturböden, die zu den besten in Bayern zählen und überwiegend als Ackerland - besonders für den Getreideanbau - sowie als Rebland genutzt werden.

Im Ostteil des Kreisgebietes stoßen die Gäulandschaften an die gegen Westen steil abfallende Stufe des Steigerwaldes, einem dicht bewaldeten, zwischen 450 und 500 m hohen Hügelland, das nach Osten abflacht.

Markante Erhebungen im Steigerwald sind der Sandberg (476 m), der Schwanberg (472 m) und der Schildsberg (463 m).

Die Stadt Kitzingen als Mittelpunkt des Kreises ist 20 km von Würzburg und 90 km von Nürnberg entfernt.

Grenzen des Amtsbezirks

Der Amtsbezirk des Finanzamtes Kitzingen grenzt an die nachstehend angeführten Finanzamtsbezirke:

  • Im Westen: an den Finanzamtsbezirk Würzburg,
  • im Norden: an den Finanzamtsbezirk Schweinfurt,
  • im Osten: an den Finanzamtsbezirk Bamberg und
  • im Süden: an den Finanzamtsbezirk Uffenheim.

Gemeinden

Der Amtsbezirk umfasst 31 Gemeinden, davon ...

8 Stadtgemeinden

Kitzingen (Große Kreisstadt)
Dettelbach
Iphofen
Mainbernheim
Marktbreit
Marktsteft
Prichsenstadt
Volkach

11 Marktgemeinden

Abtswind
Geiselwind
Großlangheim
Kleinlangheim
Markt Einersheim
Obernbreit
Rüdenhausen
Schwarzach am Main
Seinsheim
Wiesentheid
Willanzheim

... und 12 Landgemeinden

Albertshofen
Biebelried
Buchbrunn
Castell
Mainstockheim
Martinsheim
Nordheim am Main
Rödelsee
Segnitz
Sommerach
Sulzfeld am Main
Wiesenbronn

Wichtigste Gewerbezweige

  • Herstellung von Baumaterialien,
  • Herstellung von Brauerei- und Bäckereimaschinen,
  • Herstellung von Autopolstern,
  • Herstellung von Gussmetallteilen,
  • Herstellung von Kleidern,
  • Herstellung von Lebensmitteln und Dauerbackwaren,
  • Weinhandel und
  • Kräuter- und Trockengemüse.

Zu den Zusatzinfos am rechten Rand