Stichwort- und Ansprechpartnersuche

Zusatzinfos am rechten Rand

Anschrift

Finanzamt Amberg
Kirchensteig 2
92224 Amberg

Verkehrsverbindung

Öffnungszeiten Servicezentrum

Nur nach vorheriger Terminvereinbarung!

Montag - Mittwoch:
7.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 16.00 Uhr
Freitag: 7.30 - 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass andere Abteilungen als das Servicezentrum nur mit Terminvereinbarung zu den unten genannten Zeiten aufgesucht werden können.

Mo, Di, Do, Fr:
8.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen

Details...

Zeiten, in denen Sie uns telefonisch am besten erreichen

  • Montag - Freitag:
    8.00 - 12.00 Uhr
  • Arbeitnehmerstellen
    Montag - Freitag
    9.30 - 11.30 Uhr

Bitte beachten Sie, dass ein Teil unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilzeitbeschäftigt ist.
Wir bitten daher um Ihr Verständnis, wenn Ihr(e) Ansprechpartner(in) ggfs. auch zu den genannten Zeiten nicht vollumfänglich erreichbar ist.

Telefon

Telefax

09621 36-413

E-Mail

poststelle.fa-am@
finanzamt.bayern.de


ELSTER: Ihr Online-Finanzamt

Elster Logo


BayernPortal

Logo BayernPortal

Hauptinhaltsbereich

Juristische Personen des öffentlichen Rechts

Neuregelung zur Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand ab
1. Januar 2023, § 2b UStG

Die Umsatzbesteuerung bei der öffentlichen Hand in § 2b Umsatzsteuergesetz (UStG) wurde neu gefasst und ist spätestens ab 1. Januar 2023 verpflichtend anzuwenden. Aus diesem Anlass hat das Bayerische Landesamt für Steuern an zwei Terminen im September 2021 einen Online-Vortrag zu den Grundzügen der Umsatzbesteuerung bei der öffentlichen Hand im Regime des § 2b UStG durchgeführt. Die Präsentationsfolien zum Vortrag sowie das Vortragsvideo finden Sie nachstehend auf diese Seite. Das Vortragsvideo steht zeitlich begrenzt mindestens bis zum 31. Dezember 2021 zur Verfügung.

Ziel des ca. einstündigen Vortrags ist es, einen ersten Überblick zur neuen Rechtslage zu vermitteln. Hierzu werden im Vortrag zunächst die Grundzüge des neuen § 2b UStG erläutert und ein Vergleich zur bisherigen Rechtslage gezogen. Daran anschließend werden die Grundlagen weiterer in diesem Zusammenhang relevanter Vorschriften, wie etwa die Kleinunternehmerregelung, der Vorsteuerabzug oder Leistungen mit Auslandsbezug kurz vorgestellt.

Weitere Informationen zur Besteuerung der öffentlichen Hand

Zu den Zusatzinfos am rechten Rand