Stichwort- und Ansprechpartnersuche

Zusatzinfos am rechten Rand

Kontaktdaten

Anschrift

Finanzamt Deggendorf
Pfleggasse 18
94469 Deggendorf

Stadtplan

Öffnungszeiten Servicezentrum

Nur nach vorheriger Terminvereinbarung!

  • Mo, Di, Mi:
    7.30 - 13.00 Uhr
  • Do: 7.30 - 15.00 Uhr
  • Fr: 7.30 - 12.00 Uhr
  • Donnerstag (März bis Juni):
    7.30 - 17.00 Uhr

Details ...

Telefon

Hinweis: Die Be­ar­bei­tungs­stel­le Deggen­dorf des Finanz­amts München erreichen Sie unter
089 1252-0

Telefax

0991 384-150

E-Mail

poststelle.fa-deg@
finanzamt.bayern.de


ELSTER: Ihr Online-Finanzamt

Elster Logo


BayernPortal

Logo BayernPortal

Hauptinhaltsbereich

Pressearchiv

05.09.2009 - Donau Anzeiger

Berufsstart für fünf neue Finanzbeamte

Ausbildung zum Steuersekretär dauert zwei Jahre - Blockunterricht in Ansbach

"Ich schwöre Treue dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung des Freistaates Bayern, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung meiner Amtspflichten." Mit diesem Bekenntnis hat für fünf junge Männer und Frauen am Finanzamt Deggendorf ihre berufliche Laufbahn als Beamte im mittleren Dienst der bayerischen Finanzverwaltung begonnen. Der 2. Stellvertreter des Amtsleiters, Michael Albrecht, begrüßte die angehenden Finanzbeamten an ihrem ersten Arbeitstag im Finanzamt Deggendorf: "Sie haben sich für eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit entschieden, die Ihnen hoffentlich viel Freude machen wird. Für ihre Ausbildung wünsche ich Ihnen viel Erfolg." Er betonte, der Finanzverwaltung komme eine wichtige Funktion innerhalb des Staates zu, denn ohne Steuereinnahmen könne der Staat seine vielfältigen Aufgaben nicht wahrnehmen.

Die fünf Steueranwärter - so die offizielle Berufsbezeichnung - werden in den kommenden zwei Jahren zum Steuersekretär bzw. zur Steuersekretärin ausgebildet. Die Ausbildung umfasst neben der praktischen Ausbildung am Finanzamt Deggendorf drei jeweils dreimonatige Blöcke theoretischen Unterricht an der Landesfinanzschule im mittelfränkischen Ansbach. Nach dem Ende ihrer Ausbildung werden die fünf Nachwuchsbeamten Deggendorf voraussichtlich den Rücken kehren müssen: Wegen des hohen Personalbedarfs in München wurde ihnen bereits die Versetzung in die Landeshauptstadt in Aussicht gestellt.

Bayernweit haben zum diesjährigen Einstellungstermin ca. 180 Steueranwärter ihren Dienst in der Finanzverwaltung angetreten. Nach den Worten von Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon leistet die Staatsregierung damit gerade in konjunkturell schwierigen Zeiten ihren Beitrag, dass junge Schulabgänger einen Ausbildungsplatz erhalten. Die Beamtenlaufbahn steht aber auch älteren Bewerbern offen: Durch die Anhebung der Altersgrenze auf 45 Jahre haben auch "Spätentschlossene" noch die Möglichkeit, sich für einen der begehrten Ausbildungsplätze zu bewerben. Das Ausleseverfahren für die Einstellung im mittleren Dienst für das Jahr 2010 hat bereits stattgefunden. Die Anstellungsprüfung für das Jahr 2011 wird voraussichtlich im Juli kommenden Jahres stattfinden, Anmeldeschluss dafür wird im April sein.

Zu den Zusatzinfos am rechten Rand