Stichwortsuche

Zusatzinfos am rechten Rand

Elster Logo mit Text 'Die elektronische Steuererklärung - www.elster.de'

Newsletter-Abo

Über wichtige Neueinstellungen und Änderungen auf unseren Internetseiten informieren wir Sie auch gerne per E-Mail.

Mehr Infos und Anmeldung

Hauptinhaltsbereich

Formulare Lohnsteuer Arbeitgeber

Inhalt:

Lohnsteuer-Anmeldung

Arbeitgeber sind verpflichtet, Lohnsteuer-Anmeldungen elektronisch an das Finanzamt zu übermitteln (§ 41a Abs. 1 EStG).

Nur zur Vermeidung unbilliger Härten kann das Finanzamt in Ausnahmefällen auf Antrag auf eine elektronische Übermittlung verzichten. In diesem Fall ist die Lohnsteuer-Anmeldung nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck abzugeben und zu unterschreiben. Der entsprechende Vordruck ist beim zuständigen Finanzamt erhältlich.

Besondere Lohnsteuerbescheinigung

Die Arbeitgeber sind verpflichtet, der Finanzverwaltung bis zum 28. Februar des Folgejahres eine elektronische Lohnsteuerbescheinigung zu übermitteln (§ 41b Abs. 1 S. 2 EStG). Außerdem ist dem Arbeitnehmer ein nach amtlich vorgeschriebenem Muster gefertigter Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung mit Angabe des lohnsteuerlichen Ordnungsmerkmals (eTIN) auszuhändigen oder elektronisch bereitzustellen ( § 41b Abs. 1 S. 3 EStG).

Eine Härtefallregelung ist nicht vorgesehen. Ausnahmen von der Verpflichtung zur Übermittlung der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung gibt es nur in bestimmten Fällen der geringfügigen Beschäftigung – Minijob - (vgl. § 41b Abs. 3 EStG). Für diese Ausnahmefälle steht der Vordruck „Besondere Lohnsteuerbescheinigung“ zur Verfügung.