Stichwortsuche:

Zusatzinfos am rechten Rand

Muss ich im Ruhestand Steuern zahlen?

Mit dem Alterseinkünfte-Rechner können Seniorinnen und Senioren selbst prüfen, ob sie eine Einkommensteuererklärung abgeben und Einkommensteuer zahlen müssen.

Gleich auf Nummer sicher gehen ...

... und die Steuern exakt bei Fälligkeit automatisch vom Bankkonto abbuchen lassen.

Infos zum SEPA-Lastschriftmandat und Teilnahmeerklärung zum Download

Hauptinhaltsbereich

Einkommensteuererklärung von Arbeitnehmern und Antrag auf Einkommensteuerveranlagung

Der Lohnsteuerabzug ist so bemessen, dass die während des Kalenderjahres vom Arbeitgeber einbehaltene Lohnsteuer im Regelfall der Einkommensteuerschuld des Arbeitnehmers entspricht. Arbeitnehmer sind daher nur in bestimmten Fällen zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet. Welche Fälle dies sind, regelt § 46 EStG.

  • Soweit Sie verpflichtet sind, eine Einkommensteuererklärung zu fertigen und abzugeben, ist die Erklärung grundsätzlich bis spätestens 31. Mai des Folgejahres einzureichen; für das abgelaufene Kalenderjahr 2015 also bis 31.05.2016. Ist für Sie vorhersehbar, dass Sie diesen Termin wesentlich überschreiten werden, kann das Finanzamt die Frist (auch telefonisch) verlängern, wenn Sie hierfür triftige Gründe vortragen. Näheres zu Steuererklärungsfristen und Fristverlängerungen regelt ein gleichlautender Ländererlass, den Sie in unserer Rubrik Aktuelles/Termine und Fristen finden.
  • Besteht keine Verpflichtung zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung, können Arbeitnehmer zur Erstattung überzahlter Lohnsteuer eine Einkommensteuerveranlagung beantragen. Die Antragstellung erfolgt durch Abgabe einer Einkommensteuererklärung. Diese muss innerhalb der allgemeinen Festsetzungsverjährungsfrist von vier Jahren beim zuständigen Finanzamt eingehen. Die Frist beginnt mit Ablauf des Kalenderjahres, in dem der Arbeitslohn bezogen wurde.

    Beispiel:
    Zur Erstattung überzahlter Lohnsteuer für das Jahr 2015 kann der Antrag auf Einkommensteuerveranlagung 2015 bis spätestens 31.12.2019 gestellt werden.

Weitere Informationen

Zu den Zusatzinfos am rechten Rand