Stichwort- und Ansprechpartnersuche

Zusatzinfos am rechten Rand

Kontaktdaten

Dienstgebäude

Finanzamt Bayreuth
Maximilianstr. 12/14
95444 Bayreuth

Stadtplan

Öffnungszeiten Servicezentrum

Montag: 8.00 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8.00 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 8.00 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 8.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.30 Uhr

Telefon

Telefax

E-Mail

poststelle.fa-bt@...


Elster Online-Portal

Elster Logo


BayernPortal

Logo und Link BayernPortal - öffnet in neuem Fenster


Der direkte Draht zur Staatsregierung

Bayern | Direkt

Hauptinhaltsbereich

Willkommen beim Finanzamt Bayreuth!

Bitte beachten Sie:

Aufgrund technischer Umstellungen und Austausch von Netzwerkkomponenten haben die Beschäftigten des Innendienstes keinen Zugriff auf das UNIFA-System und damit auf die einschlägigen EDV-Anwendungen
am 08.03.2017 (ab ca. 12.00 Uhr) und 09.03.2017 (bis ca. 12.00 Uhr)
am 28.03.2017 (ab ca. 12.00 Uhr)

Dies hat zur Folge, dass Telefonanrufe nur bedingt beantwortet werden können.

Telefonische Erreichbarkeit der Bearbeiter der Arbeitnehmerstelle

Die Bearbeiter der Arbeitnehmerstelle sind ab 15.02.2017 jeweils mittwochs telefonisch nicht erreichbar.
Sie können die Bearbeiter am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.00 Uhr - 12.00 Uhr sowie am Donnerstag von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr erreichen.

Aufgrund einer größeren länger andauernden Baumaßnahme (Januar 2017 bis Ende August 2017) ist im Alten Schloss mit nicht unerheblichem Baulärm zu rechnen.

Die Baumaßnahme erfordert interne Umzüge. Während der Umzugsphase kann es zu Einschränkungen in der telefonischen Erreichbarkeit kommen.

Aufgrund des Baulärms kann es während der gesamten Bauzeit zur Beeinträchtigung bei telefonischer Kontaktaufnahme kommen.

Wir bitten um Verständnis für diese Umstände.

Häufig nachgefragt

Aktuelle Themen

Betrüger versenden E-Mails im Namen des Bundeszentralamtes für Steuern

Aktuell versuchen Betrüger wieder, per E-Mail an Konto- und Kreditkarteninformationen von Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern zu gelangen. Sie geben sich per E-Mail als "Bundeszentralamt für Steuern" aus und behaupten, die betroffenen Bürger hätten Anspruch auf eine Steuerrückerstattung. Um diese zu erhalten, müsse ein in der E-Mail verlinktes Formular ausgefüllt werden.

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) warnt auf seiner Homepage http://www.bzst.de/DE/Home/home_node.html davor, auf solche oder ähnliche E-Mails zu reagieren, da Aufforderungen zur Beantragung von Steuererstattungen nicht per E-Mail verschickt und Kontenverbindungen nie in dieser Form abgefragt werden.

Ausbildung im öffentlichen Dienst

Im Herbst 2018 sind bei den staatlichen und kommunalen Einstellungsbehörden wieder zahlreiche Ausbildungsplätze zu vergeben.

Wichtig: Bitte beachten Sie die Anmeldefristen für Ihren Einstieg mit ...
... Quali oder mittlerer Reife: 01.02.2017 bis 01.05.2017
... mindestens unbeschränkter Fachhochschulreife: 21.03.2017 bis 09.07.2017

Weitere Themen

Zu den Zusatzinfos am rechten Rand